Familienfreundliche und attraktive Quartiere

Text von Gemeinderätin Karin Weyermann in der Sonderbeilage „Gemeinderatswahlen“ im Züriberg.

Ich vertrete die Kreise 7 und 8seit 2011 im Gemeinderat und bin CVP-Fraktionspräsidentin.
In Witikon aufgewachsen und wohnhaft, kenne ich die Kreise sehr gut. Da ich mich weiterhin für attraktive Quartiere sowie für ein familienfreundliches und lebendiges Zürich einsetzen möchte, kandidiere ich wieder.
Mit dem Baubeginn der kommunalen Wohnsiedlung Hornbach im Seefeld wird der gemeinnützige Wohnungsbau in Riesbach, wie in einer CVP-Motion gefordert, gestärkt. Vor kurzem konnte die direkte Buslinie von Witikon in die Stadt gefeiert werden. Nun gilt es, die neuralgischen Verkehrsknotenpunkte im Auge zu behalten und die versprochenen Lösungen einzufordern. In Sachen Verkehr ist ein weiteres Thema die Forderung einer Tangentialverbindung von Witikon über den Zoo nach Zürich Nord.
Ich setze mich zudem für eine genügende Sportinfrastruktur ein. Neben dem geplanten Eishockeystadion und dem neuen Fussballstadionprojekt Hardturm ist für Witikon vor allem die Motion zum Bau einer Dreifachturnhalle in der Sportanlage Looren von Bedeutung. Weiter setze ich mich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und somit für das Projekt Tagesschulen ein. Als Mitglied der PUK ERZ möchte ich mich in der kommenden Legislatur gerne engagieren und mithelfen aufzuzeigen, wie dies in Zukunft verhindert werden kann.